Corona-Demonstration mit neonazistischer Beteiligung in Grimma

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

2.

April
2021
Freitag

Am Karfreitag versammeln sich gegen 15:20 Uhr etwa 150 Personen auf dem Grimmaer Marktplatz, um gegen die Corona-Schutzmaßnahmen zu demonstrieren. Bei ihrer Runde durch die Innenstadt halten sie weder Mindestabstände ein noch tragen sie Masken. Die Demonstration wird von einem Transparent mit der Aufschrift "Deutschland gegen den Corona-Wahnsinn" angeführt. Dies ist der Slogan einer NPD-Tarnkampagne, welcher bereits bei mehreren Demonstrationen in der Region gezeigt wurde. Auf der dazugehörigen Website ohne Impressum können verschiedene Merchandise-Produkte dazu gekauft werden. Als die Polizei am Marktplatz eintrifft, zerstreuen sich die Teilnehmenden. Ein erneuter Demonstrationsversuch gegen 19:00 Uhr wird durch die Polizei unterbunden. Hier werden jedoch lediglich sieben Personen durch die Polizei festgestellt.

Quelle: