Corona-Spaziergang in der Innenstadt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

15.

Februar
2021
Montag

Auf der Grimmaischen Straße in der Leipziger Innenstadt bewegen sich 30 bis 40 Personen, zum Großteil ohne Mund-Nasen-Bedeckung. Die Gruppe bewegt sich scheinbar zusammen, jedoch ohne Sprechchöre zu äußern oder Transparente zu zeigen, fort. Als die Polizei die Personen kontrollieren will, zerstreut sich die Gruppe zügig in verschiedene Richtungen. Sechs Personen können dennoch von den Beamten kontrolliert werden. Gegen sie wird jeweils eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tragegebot des Mund-Nasen-Schutzes nach der Sächsischen Corona-Schutzverordnung eröffnet.

Quelle: 

Medieninformation der Polizeidirektion Leipzig Nr. 085|21