Diffamierende Plakate gegen Grünen-Politiker

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

18.

April
2019
Donnerstag

An der Eisenbahnstraße hängen ungefähr sechs in Wildwestästhetik gehaltene Fahndungsaufrufe, die sich gegen den Politiker Jürgen Kasek richten. Dieser ist Kandidat der Grünen für die Stadtratswahl 2019. Dabei ist unter der Überschrift "Wanted" ein Bild von Kasek zu sehen. Darunter wird er als "Linksanwalt" bezeichnet, der sich "regelmäßig an Aktionen der ANTIFA (sic!) beteilige". Schließlich rufen die Autor*innen dazu auf, seine Plakate zu entfernen und zu zerstören, weil dies "straffrei" sei. Die DIN-A4-Blätter werden schnell entfernt.