Hakenkreuzfahne auf Balkon in Borna gehisst

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

11.

Februar
2021
Donnerstag

Gegen 16:40 Uhr hisst ein 30-Jähriger auf seinem Balkon eine ca. 1 x 2 Meter große Hakenkreuzfahne. Die gerufene Polizei verweigert er das Betreten der Wohnung sowie die Herausgabe der Flagge. Während des Einholens einer richterlichen Anordnung zur Hausdurchsuchung durch die Polizei nimmt der 30-jährige die Flagge doch ab und wirft sie auf die Straße. Die Polizei stellt diese daraufhin sicher und leitet ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein. Eine Durchsuchung der Wohnung findet daraufhin nicht statt.

Quelle: