Hitler-Bild bei WhatsApp verschickt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

27.

März
2016
Sonntag

Eine Frau stellt in eine WhatsApp-Gruppe ein Bild von Adolf Hitler mit Hakenkreuz ein. Einen Tag später stellt sie ein Bild mit einer Doppelsigrune ein. Die Sigrune entstammt der völkischen Bewegung des 19. und 20. Jahrhunderts und wurde im Nationalsozialismus in ihrer doppelten Form von der SS verwendet, und einfach vom Deutschen Jungvolk. Dafür wird sie im Januar 2017 zu einer Geldstrafe in Höhe von 40 Tagessätzen verurteilt.

Quelle: 

[http://edas.landtag.sachsen.de/viewer.aspx?dok_nr=8342&dok_art=Drs&leg_per=6&pos_dok=1&dok_id=undefined kleine Anfrage "Juristische Folgen von
Straftaten im Phänomenbereich ,,Politisch motivierte Kriminalität - rechts" im Monat Januar 2017" von Kerstin Köditz]