JN-Kundgebung zum 1. Mai in Grimma

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

1.

Mai
2016
Sonntag

An einer "Infotisch-Kundgebung" der Jungen Nationaldemokraten (JN), der Jugendorganisation der NPD, in Grimma nehmen am Vormittag 32 Personen teil. Es handelt sich um eine Vorfeldaktion für die zentrale 1.-Mai-Demonstration der NPD Sachsen an diesem Tag in Wurzen.

Eine ähnliche Kundgebung fand vorab auch in Döbeln (Mittelsachsen) statt. Dort sprachen mit dem JN-Landesvorsitzenden Paul Rzehaczek aus Eilenburg und Jan Häntzschel auch zwei Neonazis, die anschließend in Wurzen auftreten. Für Grimma nennt das Innenministerium in der Antwort auf die Kleine Anfrage keine RednerInnen.

Alle Kundgebungen und Aufmärsche der JN an diesem Tag stehen unter dem rassistischen und verschwörungsideologischen Motto "Grenzen dicht! Migranten sind die Armee des Kapitals!"