LINKEN-Büro in Grünau erneut mit rechten Parolen beschmiert

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

28.

Oktober
2019
Montag

Ein Parteibüro der Partei DIE LINKE wird erneut mit rechten Parolen, unter anderem einer Morddrohung, beschmiert. Die Täter schreiben "Verpisst euch Sonst Gibt Es T...te" versehen mit einem Fadenkreuz. Weitere Parolen, die auf das Spektrum des Täter schließen lassen, sind "Antifa Aufs Maul" sowie "Wir kriegen euch".

Das Büro ist dieses Jahr bereits mehrfach attackiert worden. Dabei reichen die Angriffe von Schmierereien und Drohungen bis zu Einschlägen in die Scheiben und die Eingangstür. Bei einem der Angriffe, am 29. September, ließ sich eine Beschreibung eines mutmaßlichen Täters feststellen.

Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

In Grünau gibt es gehäuft neonazistische Graffiti, die einen Anspruch auf eine Vorherrschaft im Viertel formulieren. Am 25. Juni entdeckten Anwohner_innen eine Schmiererei mit der Aufschrift "NS Zone Grünau SS" sowie am 8. August "Nazi Kiez 88". Weitere Ereignisse aus Grünau lassen sich in der Chronik finden.