Menschenverachtende Aufkleber in Oschatz

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

11.

Juni
2021
Freitag

Entlang der Eichstädt-Promenade sowie des Wegs zu einer Kleingartenanlage sind in Oschatz zahlreiche Sticker verklebt. Sie stammen teilweise von der Jugendorganisation der Partei "Alternative für Deutschland" (AfD), ihrer Jugendorganisation "Junge Alternative" (JA) sowie einem neonazistischen Versandhandel (druck-18). Als Geschäftsführer auf der Webseite ist der Thüringer Neonazi Tommy Frenck aufgeführt. Die Sticker bedienen rassistische Stereotype oder verhöhnen Geflüchtete, die über das Mittelmeer fliehen. Außerdem richtet sich ein Sticker gegen Windkraftanlagen.

Quelle: 

chronik.LE