Nazipropaganda und Parolen in Grimma, Machern und Brandis

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

8.

September
2010
Mittwoch

Rechtsgerichtete Parolen wurden an mehrere Objekte in Machern geschmiert, darunter an der Gemeindebibliothek. Mit Hakenkreuz-Schmierereien verunstaltet wurden laut Augenzeugen auch Außenmauern des Brandiser Schlosses.

In Grimma beschmierten unbekannte Täter in der Nacht die Wand eines Textilgeschäftes in der Bahnhofstraße mit einem Hakenkreuz (7 x 11 cm) und mit verfassungsfeindlichen Buchstabenfolgen.