Nazis stören Wahlwerbestand der Linkspartei

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

13.

August
2009
Donnerstag

Der Leipziger Nazikader Istvan Repaczki und ein "Kamerad" störten am Donnerstag einen Infostand der Linkspartei in Grünau. Sie malten mit Kreide ca. 12 mal das Wort "STASI" auf den Fußweg vor dem Parteistand, bevor sie sich wortlos wieder entfernten.

Repaczki hat in der Vergangenheit immer wieder Aufmärsche der sogenannten "Freien Kräfte" angemeldet und ist bei der Kommunalwahl 2009 für die NPD in Leipzig angetreten.

Quelle: 

Die Linke Grünau (Fotodokument)

AnhangGröße
Image icon 090813-lurchi in grünau.JPG788.25 KB