NDK in Wurzen erneut angegriffen

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

26.

Juni
2020
Freitag

In der Nacht vom Freitag zu Samstag betreten zwei dunkel gekleidete Personen das Grundstück vom Netzwerk für Demokratische Kultur in Wurzen. Einer der beiden zerstört mit dem vor dem Haus befindlichen Fahrradständer zwei Fenster. Wegen wiederholter Zerstörung am Haus angebrachte Kameras filmen den Angriff. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500€. Das NDK bittet in einer Pressemitteilung um Spenden, um die zerstörten Fenster zu ersetzen.

Der letzte Angriff auf die Vereinsräumlichkeiten ereignete sich vor ca. einem Jahr. Nach einem Spiel zwischen „ATSV ‚Frisch auf‘ Wurzen“ und „Roter Stern Leipzig“ wurde das Gebäude von einer Gruppe Neonazis angegriffen. Dabei zerstören die teilweise vermummten Angreifer mehrere Kameras und werfen Bierflaschen gegen die Fassade des historischen Gebäudes.
Später wurde bekannt, dass ein Stadtratskandidat vom "Neuen Forum für Wurzen" am Angriff beteiligt gewesen war.

Quelle: