Neonazi-Gruppe zieht grölend durch Wurzen

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

19.

Februar
2011
Samstag

Eine Gruppe Neonazis zog in der Nacht zu Sonntag grölend durch die Innenstadt von Wurzen (Landkreis Leipzig). Die Personen riefen unverständliche Parolen und zündeten mehrere Feuerwerkskörper. Ein Zusammenhang zu den verhinderten Aufmarschversuchen von Neonazis am Sonnabend in Dresden oder Leipzig anlässlich der Bombardierung Dresdens am 13. Februar 1945 ist wahrscheinlich.

Mehrere Tausend Neonazis waren am Samstag zum wiederholten Male bei dem Versuch gescheitert, Großaufmärsche in Dresden durchzuführen. Bereits 2010 wurde der von der Jungen Landsmannschaft Ostdeutschland (JLO) organisierte Aufmarsch anlässlich der Bombardierung der Stadt im Jahre 1945 von Tausenden von Gegendemonstrant_innen blockiert.

Quelle: