Neonazistische Propaganda in Neukieritzsch

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

9.

Oktober
2015
Freitag

Unbekannte beschmieren in Neukieritzsch mehrere Hauswände und die Fahrbahn mit dem Schriftzug "Unser Land" sowie dem Buchstaben S als Sigrune. Die Sigrune entstammt der völkischen Bewegung des 19. und 20. Jahrhunderts und wurde im Nationalsozialismus unter anderem als doppeltes Symbol von der Schutzstaffel (SS) verwendet. Weiterhin bringen sie mehrere Aufkleber mit dem Schriftzug "Refugees not Welcome" an.

Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wird im Januar 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Quelle: 

Antwort auf die Kleine Anfrage, Drs.-Nr.: 6/8342: "Juristische Folgen von Straftaten im Phänomenbereich 'Politisch motivierte Kriminalität - rechts' im Monat Januar 2017"