Neonazistische Schmiererei in Taucha

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

12.

April
2021
Montag

An einer Wand am Gelände der ehemaligen Mitteldeutschen Motorenwerke ist ein Graffiti angebracht, welches an die Zwangsarbeit vor Ort erinnert und mit den Worten "Nie wieder Faschismus" mahnt. Das Wort "nie" wird unkenntlich gemacht und durch "Immer" ersetzt. Weiterhin befinden sich ein Fadenkreuz sowie die bei Neonazis beliebte Zahlenkombination 1488. 14 steht dabei für die "14 words" des US-amerikanischen Neonazis David Lane und 88 für "Heil Hitler".

Quelle: 

chronik.LE