Neonazistische Schmierereien in Großzschocher

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

15.

April
2019
Montag

Entlang der Dieskaustraße werden von Großzschocher bis nach Knauthain mehrere Stromkästen schwarz-weiß-rot bemalt. Zwei Stromkästen befinden sich in der Brückenstraße Ecke Dieskaustraße, ein weiterer an der Abzweigung Ziegeleiweg / Brückenstraße. Weitere beschmierte Stromkästen befinden sich im Stadtteil Windorf, ebenfalls auf der Dieskaustraße, auf der Höhe des Wasserwerk Windorf und weiter südlich an der Abzweigung Seumestraße. Die Farben entsprechen der Flagge des Deutschen Reichs und wurden von 1933 bis 1945 von den Nationalsozialisten zur Abgrenzung zur Flagge der Weimarer Republik und der liberalen Demokratie verwendet. Heutzutage wird sie von Neonazis auf Demonstrationen verwendet, da das Zeigen im Gegensatz zur Hakenkreuzfahne nicht strafbar ist. Eine der Schmierereien wird am darauffolgenden Wochenende übermalt. Bereits am Montag wird er erneut in schwarz-weiß-rot bemalt.

Bereits Anfang des Jahres fand in Großzschocher eine ähnliche Aktion statt, ebenso im Juli 2018 in Miltitz und am 18. März 2018 in Knauthain.

Daneben bringen Unbekannte an der Kreuzung Brückenstraße/Dieskaustraße auf einem Stromkasten die Parole "Deutsche Jugend wehrt euch" an. Der Schriftzug wurde in der Vergangenheit immer wieder übermalt, wird dort jedoch wieder aktualisiert. Im Stadtteil Windorf südlich von Großzschocher wird darüber hinaus eine Hauswand in den Farben der Reichsflagge bemalt. Daneben prangert der nationalistische Spruch: "Deutsche weint um euer Land oder leistet Widerstand".

Quelle: