Neonazistische Tattoos im Zug getragen

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

15.

November
2018
Donnerstag

Im Zug von Leipzig Richtung Naumburg sitzt ein Mann, der sichtbar ein Hakenkreuz, SS-Runen sowie das Kürzel 88 auf dem Handrücken tätowiert hat. Die 88 steht für den achten Buchstaben des Alphabets, das "H", und dient in seiner doppelten Verwendung als szenetypisches Zeichen für "Heil Hitler".

Quelle: 

chronik.LE