NSU-Symbolfigur auf Ladenprojekt geklebt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

11.

Februar
2021
Donnerstag

An einem antifaschistischen Ladenprojekt in Reudnitz wird eine Pink Panther-Figur angebracht. Die Figur wurde durch die Selbstenttarnung des "Nationalsozialistischen Untergrund" (NSU) 2011 bekannt, da sie im Bekenner_innenvideo der Täter_innen verwendet wurde. Der NSU ermordete zwischen 2000 und 2007 zehn Menschen und verübte mehrere Sprengstoffanschläge und Raubüberfälle. Die Pink Panther-Fuigur wird am Ladenprojekt unmittelbar neben den Schriftzug "Black Lives Matter" angebracht. Da in der näheren Umgebung keine weiteren Figuren angebracht sind kann von einem gezielten Aktion ausgegangen werden.

Quelle: 

chronik.LE