Rassismus bei Radio PSR

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

16.

Dezember
2017
Samstag

Gegen 11:40 Uhr wird ein Beitrag der Reihe "Sinnlos Telefon" bei Radio PSR gesendet. In diesem wird ein fiktiver Mann aus Nigeria dargestellt. Die Darstellung erfolgt über rassistische Klischees. So besteht der Name der Person lediglich aus einer Aneinanderreihung von Lauten. Besonderes Merkmal: die Person habe "dicke Lippen". Weiterhin werden ihr Eigenschaften wie Kriminalität und Armut und das Leben in einer Großfamilie zugeschrieben. Im Beitrag ruft der nigerianische Protagonist bei einer Frau an, um sich dort als Verwandter vorzustellen und um Geld zu bitten. Die Dame lehnte ab, woraufhin der Protagonist um Lippenbalsam für seine "dicken Lippen" bettelt.

Quelle: 

chronik.LE