Rassistisch motivierte Morddrohung in Leutzsch

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

8.

Februar
2021
Montag

Am Montagabend wird einer jungen Frau, die sich in häuslicher Quarantäne befindet, von ihrem Vater etwas zum Essen vorbeigebracht. Als beide das Haus verlassen und kurz innehalten, wird einem der beiden aus einer anderen Wohnung im selben Haus mit dem Tode gedroht. Die herbeigerufene Polizei braucht ca. eine Stunde, bis sie eintrifft. Als sie an der Wohnungstür klopfen reagiert niemand, doch von der Straße aus sind in der Wohnung zwei Personen wahrzunehmen, die die Straße beobachten. Anstatt daraufhin erneut Auskunft an der Wohnungstür zu verlangen, erteilen die Beamten der jungen Frau eine Ausnahmegenehmigung, ihre Wohnung verlassen zu dürfen. In der Vergangenheit ist desöfteren aus dem Nachbarhaus neonazistische Musik abgespielt wurden.

Quelle: 

chronik.LE