Rassistische Beleidigung in Supermarkt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

19.

Oktober
2017
Donnerstag

Eine Kundin eines Supermarktes wird als "N*****" beschimpft und es wird versucht, sie auf die Straße zu schubsen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung wird im März 2018 eingestellt.

*Das N-Wort schreiben wir an dieser Stelle nicht aus, um die rassistische Botschaft nicht unnötig zu wiederholen.