Rechte Propagandaplakate gegen die CDU an Haltestelle Wilhelminenstraße verklebt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

23.

April
2021
Freitag

An der Haltestelle Wilhelminenstraße in Leipzig-Eutritzsch werden zahlreiche Propaganda-Plakate gegen die CDU angebracht. Auf diesen sind die Bundeskanzlerin Angela Merkel, der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer sowie der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu sehen. Die CDU ist für die Plakatierer_innen der Feind, da diese angeblich für "Isolation, Impfzwang, Polizeigewalt, Maskenpflicht, Schulschließungen und Angstmanipulation" stehe. Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stehen die Verfasser_innen offensichtlich ablehnend und feindlich gegenüber. Dies wird mit Falschbehauptungen ("Impfzwang") und Verschwörungserzählungen ("Angstmanipulation") gepaart. Die Plakate enden mit dem Aufruf "CDU abwählen".
Die gleichen Plakate wurden wenige Tage zuvor bereits in Leipzig-Stötteritz sowie in Leipzig-Großzschocher angebracht.