Reichsbürger in Krostitz

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

24.

Februar
2021
Mittwoch

Unweit des Nahkaufs in Krostitz befindet sich ein auffällig geschmücktes Haus. An dessen Fassade, im Vorgarten sowie am Gartenzaun befinden sich diverse Schilder und Flaggen. Darunter befindet sich die Reichsflagge, die während des deutschen Kaiserreichs von 1871-1918 sowie kurzzeitig unter den Nationalsozialisten bis 1935 genutzt wurde. Ebenfalls befindet sich eine Flagge mit abgebildetem Eisernen Kreuz in dem Garten. Die Flagge und Symbole, die in dem Garten gezeigt werden unterliegen keinem gesetzlichem Verbot, werden jedoch häufig als Ersatzsymbole und Erkennungszeichen innerhalb der rechten Szene, besonders unter sogenannten Reichsbürgern, genutzt. Am Eingang des Gartens warnt ein Schild, das üblicherweise an Kasernen und militärischen Sperrgebieten angebracht ist, vor dem Betreten.

Quelle: 

chronik.LE