Sabotage an Auto in Böhlitz

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

8.

April
2021
Donnerstag

Bei einem am Steinbruch in Böhlitz abgestelltem Auto wird das Ventil eines Hinterreifens absichtlich leicht aufgedreht. Die_der Besitzer_in des Autos muss daher einen Pannendienst rufen, welcher den Schaden behebt und auf die Lebensgefährlichkeit der Sabotage hinweist.
Da es in der Vergangenheit immer wieder zu rechten Anfeindungen und Sachbeschädigungen rings um den Steinbruch Spielberg in Böhlitz kam, ist ein solches Motiv auch hier nicht ausgeschlossen.
Weitere Informationen zur Situation in Böhlitz finden sich im Text "Klettern im völkischen Terrain".

Quelle: 

chronik.LE