Schmiererei fordert Mord an Jens Spahn

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

4.

Dezember
2021
Samstag

Auf der Rosa-Luxemburg-Straße befinden sich zwei Schmierereien an Säulen eines Hauseingangs. Am 3. Dezember wird dort „Impfen ist Mord“ geschmiert, am 4. Dezember mit derselben Farbe und Schriftart "Spahn töten“ ergänzt.

Zuletzt häuften sich Bedrohungen gegenüber Politiker_innen aus dem Umfeld von Impfgegner_innen. Tags zuvor, am 3. Dezember, versammelten sich rund 30 Personen mit Fackeln und Plakate vor dem privaten Wohnhaus der sächsischen Gesundheitsministerin Petra Köpping in Grimma.

Quelle: 

chronik.LE