Schwarzer Fahrgast wird mit Gewalt aus Bus geworfen

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

31.

Juli
2017
Montag

Ein Schwarzer Mann fährt mit dem Bus 131 in Richtung Merseburg Hauptbahnhof. Als zwei Kontrolleure ihn ansprechen, zeigt er seinen Fahrausweis, reagiert aber aufgrund seiner fehlenden Deutschkenntnisse nicht auf weitere Ansprachen. Die beiden Kontrolleure sprechen daraufhin in deutlich erhöhter Lautstärke mit ihm, werden zunehmend unfreundlich, duzen den Fahrgast und fordern ihn schlussendlich auf, auszusteigen. Ein dritter Kontrolleur kommt dazu und zerrt den Fahrgast mit den Worten "„Raus jetzt!“ und „Komme raus, du“ vom Sitz und zieht den Mann zum Ausgang.
Eine eingreifende Mitfahrerin, stellt sich in den Weg. Erst als das Kontrollpersonal versucht sie wegzuschubsen, weicht sie aus. Der Fahrgast muss schließlich den Bus verlassen.

Quelle: 

chronik.LE