sexistisch-motivierte Störung einer Online-Veranstaltung

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

10.

März
2021
Mittwoch

Im Umfeld des sogenannten "Frauenkampftags", der u.a. auch als feministischer Kampftag gefeiert wird, findet vom gemeinnützigen Verein "Frauen für Frauen" organisiert eine Online-Veranstaltung statt, die von mehreren vermeintlich männlichen Stimmen und lauter Musik gestört wird. Nach kurzer Zeit werden die Accounts entfernt und die Veranstaltung kann ungestört fortgesetzt werden.

Quelle: 

chronik.LE