Verschwörungsideologische Sticker im Leipziger Westen verklebt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

4.

Mai
2020
Montag

In Lindenau werden verschwörungsideologische Sticker verklebt. Auf diesen ist ein Dreieck sowie ein darüber angebrachtes Auge zu sehen. Die Darstellung lehnt an das "Auge Gottes" an, ähnliche Darstellungen finden sich allerdings auch oft in Bezug auf Freimaurer und Illuminaten und somit in verschwörungsideologischen Kontexten. Unter der Darstellung steht das Wort "Plandemie", eine Wortneuschöpfung aus "planned pandemie". Die Urheber_innen der Sticker gehen somit davon aus, dass das Corona-Virus gezielt und geplant entwickelt und freigesetzt wurde. Solche Verschwörungserzählungen finden sich aktuell in vielfältigen Ausformungen. So wird u.a. unterstellt, Bill Gates habe das Virus in Auftrag gegeben, um alle Menschen einer Zwangsimpfung unterziehen zu können, bei welcher sie einen RFID-Chip eingepflanzt bekämen.

Quelle: 

chronik.LE